Allianz Wiedereinstieg veröffentlicht Leitfaden

Kategorie: Publikationen

Wie Unternehmen mit Familienbewusstsein punkten können

Rhein-Kreis Neuss. „Wie Sie mit Familienbewusstsein punkten“ lautet der Titel einer Broschüre, die die Allianz Wiedereinstieg im Rhein-Kreis Neuss jetzt herausgegeben hat. In diesem Unternehmerleitfaden finden Firmen Tipps für eine familienfreundliche Personalpolitik – zu flexiblen Arbeitszeitmodellen über Kinderbetreuung bis hin zur Unterstützung von Beschäftigten mit Pflegeaufgaben.

Ansprechpersonen für Qualifizierungsangebote liefert die Broschüre ebenso wie Informationen zu Fördervoraussetzungen. „Nach wie vor sind es immer noch überwiegend Frauen, die ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen, um sich um ihre Kinder zu kümmern oder sich der Pflege von Angehörigen zu widmen. Und mehr als zwei Drittel davon möchten so bald wie möglich wieder beruflich einsteigen“, sagte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, der den Leitfaden gemeinsam mit der Allianz-Koordinatorin Ulrike Kreuels, Rahel Franzen von der IHK und Angelika König und Ute Hardenbicker, den Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, vorstellte.

Die Allianz Wiedereinstieg im Rhein-Kreis Neuss ist Teil der Landesinitiative NetzwerkW. Zu ihr gehören die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) des Jobcenters und der Arbeitsagentur, die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Rhein-Kreis Neuss, die Jugendämter und Sozialämter, die kommunalen Wirtschaftsförderungen, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen, die Handwerkskammer und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Niederrhein, verschiedene Bildungseinrichtungen sowie seit kurzem das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Mittlerer Niederrhein.

Der Leitfaden für Unternehmen ist ab sofort kostenlos bei den Beratungsstellen und Netzwerkmitgliedern erhältlich. Im Internet kann er unter www.kompass-wiedereinstieg.de oder hier heruntergeladen werden.

 

 

 

Sie präsentierten den neuen Unternehmer-Leitfaden (v.l.): Angelika König von der Bundesagentur für Arbeit, Rahel Franzen (Fachkräfteberaterin der IHK Mittlerer Niederrhein), Ulrike Kreuels (Koordinatorin der Allianz Wiedereinstieg), Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Ute Hardenbicker vom Jobcenter Rhein-Kreis Neuss.

Bildquelle: A. Baum / Rhein-Kreis Neuss
Abdruck frei!

 

www.kompass-wiedereinstieg.de